Neustart im Jahr der Ratte


DEN LESERN MEINES BLOGS WÜNSCHE ICH ALLES GUTE, GESUNDHEIT UND GLÜCK IM NEUEN CHINESISCHEN JAHR, DEM JAHR DER RATTE.
Gundula Schröter


In China sowie etlichen anderen Ländern Ost- und Südostasiens startet das neue Jahr nach dem Mondkalender diesmal am 25. Januar. Es ist das Jahr der Ratte, genauer der Metall-Ratte. Die Ratte oder auch Maus ist das erste der zwölf chinesischen Tierkreiszeichen. Sie macht den Anfang eines neuen  Zyklus von zwölf Jahren. Darüber hinaus beginnt ein neuer chinesischer  60-Jahre-Zyklus und fängt ein neues Jahrzehnt an.

Circe Denyer, „Jahr der Ratte 2020“ CC0

All das mache das Ratten-Jahr zu einem ganz besonderen Jahr für Neustarts und neue Chancen, schreibt Lillian Pearl Bridges in ihrer jährlichen Voraussage.

Für Chinesen hat die Ratte  demnach überwiegend positive Eigenschaften. Das kleinste Geschöpf des Tierkreises gilt als clever, mutig, leidenschaftlich  und ehrgeizig.  Menschen, die im Jahr der Ratte geboren sind, werden allgemein als  charmant, anpassungsfähig, witzig und gesellig angesehen. Doch können sie auch trickreich, egoistisch und opportunistisch sein.

Pearl Bridges, die sich einen Namen in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) gemacht hat, bezieht neben den Tierkreiszeichen in ihre Jahresvorschau die Rolle von Yin und Yang sowie der Fünf Elemente im neuen Jahr ein.

Viel Dynamik

So könnte es große gesellschaftliche Veränderungen geben, neue Ideen könnten sich ausbreiten, heißt es in der Vorausschau. Es sei mit überwiegend gewaltfreien, Ländergrenzen überschreitenden Protesten zu rechnen. Viele Menschen würden sich vom schlechten Benehmen von Politikern und Prominenten empört abwenden. Unternehmen dürften gedrängt werden, ihre  Geschäftspraktiken stärker ethisch auszurichten.

Das Jahr der Ratte solle zudem ein gutes Jahr für die Verbesserung der Gesundheit werden. Das Metall-Element fördere einen gesünderen Lebensstil.

Alles in allem werde das neue Jahr ein sehr dynamisches Jahr werden, betont Pearl Bridges, die ausdrücklich darauf hinweist, dass die Voraussage nur der Unterhaltung dienen solle.